Wenn Engel reisen, ...

                                           ... lacht der Himmel!

Und tatsächlich machten sich bei sonnigstem Spätsommerwetter die beiden 4. Klassen (30 Kinder) - zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Mischak und Frau Müller-Götz - auf den Weg ins Landschulheim nach Herrenwies.

 

Montag, den 14. Oktober kommentieren die Kinder folgendermaßen:

      Als erstes mussten wir die Betten beziehen; das war echt schwierig!       

      Aber danach haben wir alles über Feuer gelernt. Zuerst haben wir     

      selber Feuer gemacht; anschließend haben wir Kräuter gesammelt

      und das Gemüse geschnitten; daraus haben wir über dem Feuer eine

      Suppe gekocht. Es war zu viel Pfeffer drin; sie hat aber trotzdem gut

      geschmeckt. Abends gab es in der Jugendherberge Pizza. Am

      Lagerfeuer haben wir alle zusammen noch über 200 Stockbrote

      gegessen; „ich hatte allein 9!!!“

 

Zum Dienstag, den 15. Oktober wissen die Schüler folgendes zu berichten:

      Heute sind wir nach Freudenstadt ins Panoramabad gefahren. Die zwei 

      Rutschen: „Turbo“ und „Black Hole“ waren echt cool. Bevor der Zug

      kam, haben wir noch schnell eine Stadtrallye über den größten Markt-

      platz von ganz Deutschland gemacht.

      In der DJH gab es Lasagne; meine Mutter kocht aber besser. Danach

      kam unser „Bunter Abend“ mit sehr viel Programm: Rätsel, Tee- 

      kesselraten, Zaubertricks, eine Menschenpyramide, ein selbstge-

      machtes Lied, eine Schulgeschichte, Witze, Witze, Witze, ein Messer-

      werfer... und danach eine Disco – ohne Musik!!!

      Am nächsten Morgen mussten wir schon wieder heim. „Ich hätte es

      noch länger ausgehalten.“

 

In einem waren sich die 4a und 4b total einig:

      „Es war das beste Landschulheim in unserem ganzen Leben!“

Druckversion Druckversion | Sitemap
© GRUNDSCHULE STEINBACH