Futterspender für Eichhörnchen "Hopsine"

Am Freitag, dem 12.Oktober 2018, erhielt unsere Schule einen neuen „Anbau" in Form eines Eichhörnchenhauses.

In dem erlebnisreichen Naturpausenhof unserer Schule mit vielen Büschen und großen Bäumen ist schon seit längerer Zeit eine Eichhörnchenfamilie zu Hause, die von der Klasse 4b praktisch „adoptiert" wurde, da sie sich genau vor ihrem Klassenzimmerfenster befindet.
Um die Eichkatze „Hopsine" sorgen sich die Viertklässler ganz besonders seit sie den Eichkater „Hopsi" im letzten Herbst tot im Gebüsch aufgefunden haben.
Nun entdeckten die Kinder einen Zeitungsartikel, der anregt, dass Eichhörnchen heuer ganzjährig gefüttert werden sollen, da der Sommer zu trocken war. 
Linus aus der Klasse schritt zusammen mit seinen Eltern sofort zur Tat und baute ein Futterhäuschen, dessen Deckel Eichhörnchen mit dem Kopf anheben können. Mehrere Kinder fragten sofort nach der Bauanleitung, so dass Steinbach vielleicht schon bald zur ersten Eichhörnchenstadt Deutschlands wird, denn unsere Hopsine hat inzwischen schon zwei Junge: Hüpferle und Springerle.
(Autor: Müller-Götz)
Druckversion Druckversion | Sitemap
© GRUNDSCHULE STEINBACH